Systemische Therapie - Systemische Aufstellung - Systemisches Familienstellen


Hier geht es um eine wichtige und effektive Möglichkeit in der Therapie - nicht zu  verwechseln mit Veranstaltungen zur sogenannten Familienaufstellung, welche oftmals von ungelernten Laien geführt werden und ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die psychische Gesundheit darstellen. 

Der therapeutische Effekt kann schon bei einer ersten Basisaufstellung - sofern diese Therapieform sorgfältig ausgeführt wird - enorm sein, zeitgleich einen großen Schritt bedeuten und auch wichtige Erkenntnisse beinhalten. 

Ausschließlich in Einzelsitzungen (er)stellen wir Ihre Thematik (Familie, Partnerschaft, Beruf, Krankheit, Umzug ....usw.)                                                                                                                                                          
Die "Lösung" liegt oft meist schon in der Betrachtung der Aufstellung selbst.                   Die aufgestellte Situation kann aus mehreren, neutralen Blickwinkeln betrachtet, bearbeiten und (auf)gelöst werden.                                                                                     
JEDE Aufstellungsarbeit wirkt und arbeitet noch Tage und Wochen nach dem Termin.      Diese Form der Therapie ist so ganzheitlich, dass sich viele neue, interessante und abenteuerliche Wege und Möglichkeiten bieten, die für ein harmonisches Leben von unermesslicher Bedeutung sind. Hierauf kann - sofern nötig - in weiteren therapeutischen Interventionen aufgebaut werden. 

Hinweis:
Die therapeutische Variante des Familienstellens ist absolut authentisch und darf keinesfalls mit einer Gruppenaufstellung (Menschen) verglichen werden.                          In Gruppen vermischen sich stets die Themen und Energien der Aufsteller untereinander. Dies bedeutet immer einen Nachteil für den, der Aufstellt. Fachleute nennen diese Tatsache "fehlenden Neutralität". Nur eine Einzelaufstellung kann neutral bearbeitet werden und bietet Ihnen als Aufsteller ein optimales Ergebnis.                                   Ferner haben Sie bei uns immer die Möglichkeit einer fachgerechten und vor allem kostenlosen Nachbetreuung. Dies ist für Sie keine grundsätzliche Pflicht - sehen Sie darin einfach die Möglichkeit auch nach der Aufstellungsarbeit einen kompetenten Ansprechpartner zu haben.

Die Terminvergabe zur systemischen Aufstellung erfolgt nur und ausschließlich in Kombination mit einem Nachtermin (ca. 4-6 Wochen nach der therapeutischen Aufstellungsarbeit). 

Wir bieten auch Weiterbildungen in systemischer Therapie.                              Weitere Infos finden Sie hier.